====================== Name   : _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
MMK-Test-Klausur 1
====================== Vorname: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

                         hg  #: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

                         Matr#: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

                                 Auf. Nr | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
                              -----------|---|---|---|---|---|
                               Soll Pkte | 3 | 3 | 3 | 3 | 3 |
                              -----------|---|---|---|---|---|
                                Ist Pkte |   |   |   |   |   |

1.Aufgabe

a) Was meint Multimedia?

  ______________________________________________________________ 

b) Wie lang ist die Periodendauer T eines 100 Hz-Tones?

                                        ... etwa ___________  ms

c) Wieviele Samples braucht ein reiner 100 Hz-Sinus-Ton, wenn 
   dieser 3 Min. lang mit 44100 Hz Abtastrate (und Stereo) 
   aufgenommen wird?
                                         etwa  ___________  MB

   Wieviel Bytes hat etwa ein Musik-Stück als .wav-File, das 
   3 Minuten dauert?
                                         etwa  ___________  MB
   Wieviel Bytes braucht etwa die Speicherung eines 
   100 Hz-Sinus-Ton, wenn nur Amplitude, Frequenz und Dauer 
   gespeichert werden müßte?
                                         etwa  ___________  MB

d) Welchen Speicherbedarf (in kByte) hat etwa ein Musik-File 
   für 3 Minuten Stereo-Musik, wenn dieser gespeichert ist als

   .midi  etwa ______________ kB
                                  .mpeg3 etwa ___________ kB,
   .wav   etwa ______________ kB,

e) Zu einem Ton/Klang/Rauschen gehören typische Signal- 
   Zeitverläufe. Ergänzen sie bitte die unteren Skizzen!

      Ton                Klang             weisses Rauschen
 |                     |                     |             
 |      |              |   |                 |             
 |      |              |   |                 |------------
 |      |              |   |   |             |             
 |      |              |   |   |             |             
 |      |              |   |   |             |              
 |-------------f[Hz]   |-------------f[Hz]   |----------f[Hz]
      100                 100 200 






| Ton:
|
|
|
|------------------------------------------------- t (Zeit)
|
|
|

| Klang
|
|
|
|------------------------------------------------- t (Zeit)
|
|
|

| weisses Rauschen:
|
|
|
|------------------------------------------------- t (Zeit)
|
|
|

2.Aufgabe

a) Nennen sie bitte Tools, Programme und/oder Programmier-
  sprachen, bei denen Reguläre Ausdrücke zur Verfügung stehen: 
                       
  _________________________________________________________________ 

b) Nennen sie bitte Methoden und/oder Funktionen, die 
  JavaScript für Reguläre Ausdrücke zur Verfügung stellt:
                      
  _________________________________________________________________ 

c) Geben sie einen regulären Ausdruck an, der in einem C++
  -Quelltext hexadecimale Zahlen  findet: 
                       
  _________________________________________________________________ 

d) Bei den RegExpr ist  * eine Abkürzung für {0,} 
   ? eine Abkürzung für {0,1} und  + eine Abkürzung für {1,}

RegExpr /z(?=x)/ findet mind. ein z in jedem String von [  ], [  ] 

RegExpr /(z|u)+x/  findet alle String von   [  ],  [  ]

RegExpr /z?ux?y?/  findet alle String von   [  ],  [  ]

RegExpr /(zu)(x|y)?/ findet alle String von [  ],  [  ]

RegExpr /(z?u)*?/  findet                   [  ],  [  ]

Strings von [a]: zx, zzx,  uzx, zzzx,  zuzx, uzzx, uuzx,  zzzzx   
Strings von [b]: zx,ux,zzx,zux,uzx,uux,zzzx,zzux,zuzx,zuux,uuux,zzzzx  
Strings von [c]: zu,zu,zux,zuy,zuzux,zuzuy,zuzuzux,zuzuzuy
Strings von [d]: zu,zu,zux,zuy,zuzux,zuzuy,zuzuzux,zuzuzuy

3.Aufgabe

a) Nennen Sie bitte 5 Beispiele für Identifikationssysteme? 

   _____________________________________________________________

   _____________________________________________________________

b) Wozu wird (html-typisch) das div-Tag, bzw das span-Tag 
   verwendet?

   span-Tag: ___________________________________________________

   div -Tag: ___________________________________________________

c) Geben sie bitte ein html-Tag für ein Bild "my.gif" an, das
   sich im Unterverzeichnis "img" befindet:

  _____________________________________________________________

d) Nennen Sie bitte 5 Internet-Standardisierungs- und Normungs-
   gremien:

   ____________________________________________________________

   ____________________________________________________________
 
   ____________________________________________________________

   ____________________________________________________________

   ____________________________________________________________

e) Geben sie ein Beispiel für eine xml-Verarbeitungsanweisung an:
 
   ____________________________________________________________

f) Erklären sie bitte klar und kurz die folgenden Abkürzungen:

   XML:  _______________________________________________________

   XSLT:  ______________________________________________________

   DTD:  _______________________________________________________

   WSH:  _______________________________________________________

   SAX:  _______________________________________________________


g) Innerhalb welcher html-Elemente darf das iframe-Element 
   vorkommen?

  _____________________________________________________________

h) Nennen sie mindesten 5 Ereignisse, die mit html-Tags veknüpft
   sein können:

  _____________________________________________________________

4.Aufgabe

a ) Eine function reverse(str) { ... } soll den String str rückwärts zurück geben (d.h. buchstabenweise "von rechts nach links"). Bitte ergänzen sie die function reverse(str).

function reverse(str) {  var i, s = ""

  for( i = ________________________; i ________________; i--) 
  {

       s += _______________________;
  }
  return s;
}

b ) Nun soll für eine "Schul-Präsentation" ein "orientalisches Schreiben von rechts nach links" gezeigt werden. Hierzu ist <body>...</body> zu ergänzen, indem bei dem Kommentar ... zu ergänzen ist:

<!-- 1: --> Textarea soll über die gesamte Breite gehen,
                  die Textfarbe soll ein helles Grau sein, 
                  der Textarea-Rahmen soll durchgezogen 
                  und hell-grau sein.

<body>

<form name="FORM" action="">
  Text von links nach rechts eingeben:<br /> 
  <textarea id="TA_TAG" rows="3" cols="50"
<!-- 1: -->
  style="width:_____; color:______; border: 1px _____ _____;"

  onkeyup="set_text_to_p()"></textarea>
</form>

<p id="P_TAG"> </p>

</body>

c ) Nun soll das Tippen von Zeichen in der Textarea (mithilfe von JavaScript und DOM) in das Tag:
<p id="P_TAG"> </p> reverse übertragen werden. Siehe die folgende Grobdarstellung des Ergebnisses:

schreibrichtung.gif
Ergänzen sie bitte function set_text_to_p():
/* bei 1: */ schreibe den Textarea-Text reverse 
             in das p-Tag;
/* bei 2: */ setze die Style-Variable für das p-Tag;
/* bei 3: */ es ist keine Text-Decoration gewünscht;
/* bei 4: */ siehe obiges Bild; 
/* bei 5: */ das das p-Tag soll wie ein Button aussehen;
function set_text_to_p() {
  var d = document;
  var ele = d.getElementById("TA_TAG");
  var str = ele.value;
/* 1: */
  d.getElementById(________________________=reverse(str);
/* 2: */
  var style = d.________________________________.style; 
      style.fontSize        = "large";

      style.backgroundColor = "#e3e3e3";

      style.color           = "black";

/* 3: */
      style.textDecoration  = __________________________
/* 4: */
      style.textAlign       = __________________________
      style.borderWidth     = "4px";
      style.borderColor     = "#e3e3e3";
/* 5: */
      style.borderStyle     = __________________________
}

5.Aufgabe

Mit Hilfe von JavaScript soll das Kleine Einmaleins berechnet werden. Das Ergebnis soll in einem "Positions-Tag" der html-Page angezeigt werden. Das Ergebnis sehe etwa so aus:


Das Kleine Einmaleins:

   |  1  2  3  4  5  6  7  8  9
---|------------------------------
 1 |  1  2  3  4  5  6  7  8  9
 2 |  2  4  6  8 10 12 14 16 18
 3 |  3  6  9 12 15 18 21 24 27
 4 |  4  8 12 16 20 24 28 32 36
 5 |  5 10 15 20 25 30 35 40 45
 6 |  6 12 18 24 30 36 42 48 54
 7 |  7 14 21 28 35 42 49 56 63
 8 |  8 16 24 32 40 48 56 64 72
 9 |  9 18 27 36 45 54 63 72 81
---|------------------------------


a) Ergänzen sie im header die function 
                das_kleine_ein_mal_eins().
   Achten sie auf die Spaltenpositionen.


b) Ergänzen sie im body ein geeignetes "Positions-Tag" 
   und einem Funktionsaufruf, der dort hinein das 
   Kleine Einmaleins schreibt.


<html><head>
<script type="text/javascript">
 function das_kleine_ein_mal_eins() 
 {
  var str = "_____________________________________\n";

     str += "_____________________________________";
  var i, j, k;
  for(var i=1; i < 10; i++) {
    for(var j=1; j < 10; j++) { 
      if(j==1) str += ________________________________________
      str += " "; 
      if( i*j < 10 ) str += _______________________________
      str += i*j;
    }
  } str += "\n_____________________________________";

  document.getElementById(___________).firstChild.nodeValue = str;
}
</script>
</head> <body>
<h3> Das Kleine Einmaleins: </h3>
(bitte auch hier ergänzen ....)







</body></html>